uHaus - Control Software

Veröffentlicht in Allgemein

 

Hauptfenster

Hauptfenster

Mit der Software können sämtliche Parameter der Module eingestellt werden. Außerdem können die Software die aktuellen Temperaturen ausgelesen und in einem Diagramm dargestellt werden. Das Hauptfenster zeigt eine Übersicht des Systems mit den aktuellen Temperaturen in den einzelnen Teilen. Mit einem Doppelklick auf die farbigen Areale der Module (Heizung, Speicher und Raum) können die Einstellungen zu den Modulen aufgerufen werden. Das Pollen der Temperaturen aus der Hardware kann mit einem Doppelklick auf die rote Aktualisieren Anzeige gestartet werden. Sollen die Temperaturen noch in einer .csv Datei geloggt werden muss in den Einstellungen unter dem Menüpunkt „Einstellungen“ das Loggen aktiviert werden. Dies wird durch eine grüne Anzeige am linken Fensterrand des Hauptfensters während des Aktualisierens angezeigt. Alternativ kann das Aktualisieren der Temperaturen auch über den Menüpunkt „Hardware“ → „Aktualisieren“ aktiviert werden. Die Hardwareeinstellungen können auch einzeln über die Menüpunkte unter „Hardware“ erreicht werden. Der Verlauf der Temperaturen kann auch unter „Programm“ → „Temperaturverlauf“ betrachtet werden, Dies geschieht unabhängig vom Loggen der Temperaturen in die .csv Datei.
Unter dem Menüpunkt „Info“ kann eine Kurzinformation über das Programm eingeholt werden. Für Hilfe benutzen Sie bitte diese Dokumentation.

 

HeizungseinstellungenHeizungseinstellungen

Unter dem Menüpunkt „Info“ kann eine Kurzinformation über das Programm eingeholt werden. Für Hilfe benutzen Sie bitte diese Dokumentation. Um die erweiterten Einstellungen der Module aufzurufen muss während des Doppelklicks die Strg-Taste (auf manchen Tastaturen auch mit Ctrl beschriftet) gehalten werden. Links im Bild ist das Einstellungsfenster der Heizungsteuerung zu sehen. Hier hat man die Möglichkeit alle zur Heizung gehörenden Parameter einzustellen. (Für eine Beschreibung der Parameter werfen Sie einen Blick in den Anhang unter Module.) Um die geänderten Einstellungen zu übernehmen klicken die auf „OK“. Hierzu muss zwingend „Start“ oder „Stop“ ausgewählt sein, sonst erscheint eine Warnung. Der Button „Heizung starten“ startet direkt den Startprozess der Heizung, es ist kein Klick auf „OK“ mehr nötig.

 

 

 

 

 

 

SpeichereinstellungenSpeichereinstellungen

Um die Einstellungen des Wasserspeichers zu erreichen klicken Sie doppelt auf den gelben Bereich des Speichers. In diesem Fenster gibt es keine erweiterten Einstellungen, diese befinden sich im Einstellungsfenster der Heizung, da diese Einstellungen zusammen gehören und von einem Modul, der Heizungssteuerung, aufgeführt werden.
 
 
 
 

 

ReglereinstellungenReglereinstellungen

Im Einstellungsfenster des Reglers kann der Reglertyp und dessen Parameter eingestellt werden. Auch hier muss wieder zwingend „Start“ oder „Stop“ ausgewählt sein. In diesem Fenster sind ebenfalls erweiterte Einstellungen aufrufbar. Um diese zu erreichen, muss die Strg-Taste während des Doppelklicks auf den Raum im Hauptfenster gehalten werden.
Für eine Optimierung der Reglerparameter sollte ein fundiertes Wissen im Bereich der Regelungstechnik vorhanden sein. Hier soll ebenfalls nicht unerwähnt bleiben, dass der P-Regler eine bleibende Regeldifferenz besitzt, d.h. dass die gewünschte Temperatur nie ganz erreicht wird.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Erweiterte EinstellungenErweiterte Einstellungen

Die erweiterten Einstellungen beinhalten in den Fenstern der Heizung und des Reglers das Einstellen der Referenzspannung der Messschaltungen. Diese sollte der Versorgungsspannung der Module entsprechen, die, um die Temperaturen möglichst genau zu messen, auf zwei Nachkommastellen genau eingetragen werden sollte. Allgemein beim Verändern der Werte in den Einstellungsfenstern ist höchste Vorsicht geboten. Es kann passieren, dass die Hardware durch unsachgemäße Einstellungen nicht mehr anläuft oder beschädigt werden kann! Das Ändern von Werten sollte nur durch geschultes Personal vorgenommen werden. Einige Werte, wie die der Heizung, basieren auf langem Ausprobieren und Forschen mit den einzelnen Komponenten.

 

ProgrammeinstellungenProgrammeinstellungen

Unter COM-Port muss hier die Nummer der Seriellen Schnittstelle, mit der die Hardware verbunden ist, eingetragen werden. Die höchste Nummer beträgt 16. Hier werden auch USB-Seriell Adapter angezeigt. Unter Aktualisierung wird die Zeit eingetragen die zwischen dem Abholen der Werte von der Hardware verstreichen muss. Unter Logging wird das Speichern der Temperaturen in eine .csv Datei aktiviert.
 
Download: uHaus-Control

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren